"Heilige Berge - Heilige Quellen"

Der Fotograf und frühere Verlagsleiter des Buch- und Kunstverlags Oberpfalz, Günter Moser aus Ammerthal (Bild), und der Schriftsteller Bernhard Setzwein aus Waldmünchen waren über zwei Jahre unterwegs, um Fotos der Oberpfälzer Wallfahrtskirchen anzufertigen und deren Legenden und Heilsgeschichten nachzuspüren. Von Waldsassen bis nach Aufhausen zu Maria Schnee, von Freystadt bis nach Stadlern an der tschechischen Grenze führten ihre Entdeckungsfahrten zu geschichtsträchtigen Kirchen und Kapellen. Oft sind sie versteckt im Wald, manchmal thronen sie auf Bergen, Landmarken wie früher die Burgen. Seit Jahrhunderten ziehen diese Kirchen Gläubige in ihren Bann. Die Wege dorthin sind gepflastert mit den Hoffnungen, Sorgen und Nöten derer, die sie aufgesucht haben. Die Autoren stießen dabei auch auf faszinierendes Brauchtum, das sie nun in einer Multimediashow am Freitag,13. November, unter dem Titel "Heilige Berge - Heilige Quellen" im Kubus in Ursensollen präsentieren. Beginn ist um 19.30 Uhr. Karten gibt's bei der "Amberger Zeitung", im Medienhaus "Der neue Tag" in Weiden, auf nt-ticket.de sowie bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen. Bild: Hartl
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.