Heimchance gegen Fortuna - Etzenricht in Osterhofen
SVM muss zulegen

Weiden. (kap) Den Kickern der Fußball-Landesliga Mitte ist nur eine kurze Zeit gegönnt, ihre Siege zu genießen oder Niederlagen vom Wochenende zu verdauen. Bereits am Mittwoch steht der zweite Spieltag auf dem Programm, an dem einige Vereine schon einen leichten Erfolgsdruck verspüren.

Unter anderem auch der SV Mitterteich, der eigentlich laut Trainer Reinhold Schlecht zum Auftakt einen Dämpfer vermeiden wollte. Als einen solchen muss man die glatte 0:3-Niederlage bei der SpVgg Lam bezeichnen. Schwer enttäuscht reagierte der SV-Coach, vor allem mit dem Auftritt seiner Truppe in der ersten Halbzeit war er nicht zufrieden. Nicht nur deshalb fordert er im Heimspiel gegen Fortuna Regensburg eine gewaltige Leistungssteigerung. Allerdings entpuppten sich die Gäste in der letzten Saison als ein äußerst unliebsamer Gegner. Zu Hause gab es eine 1:2-Niederlage im Rückspiel reichte es lediglich zu einem 2:2.

Unangenehme Aufsteiger

Mit jeweils knappen 1:0-Siegen kamen der SC Ettmannsdorf und der SV Etzenricht aus den Startlöchern. Beide bekommen es am Mittwoch mit ambitionierten Aufsteigern zu tun. Der Sportclub tritt beim ATSV Kelheim an, der zum Saisonstart das Derby beim TSV Bad Abbach klar mit 1:3 verlor und natürlich versuchen wird, im Heimspiel seine Landesligatauglichkeit zu beweisen. Beim niederbayerischen Bezirksligameister SpVgg Osterhofen gastiert der SV Etzenricht. Die Heimelf startete mit einer knappen 0:1-Niederlage in Ettmannsdorf und will unbedingt den ersten Sieg einfahren. Besser erging es Mitaufsteiger DJK Gebenbach, der drei Zähler aus Hauzenberg entführte und gegen die SpVgg Lam nachlegen will.

Schon etwas überraschend kam der klare 3:1-Erfolg der DJK Ammerthal im Duell mit dem FC Bad Kötzting, welcher ebenfalls aus der Bayernliga abstieg. Beim letztjährigen Landesliga-Siebten SV Hutthurm wird die Mannschaft vermutlich auf heftige Gegenwehr treffen. Der SV Etzenricht musste sich mächtig strecken, um die kampfstarken Niederbayern im Saisoneröffnungsspiel mit 1:0 in die Knie zu zwingen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.