Heimsieg der FCN-Fans

Voll besetzt war das Gasthaus Ströll bei der Hauptversammlung des 1. FCN-Fanverbandes, der den Vilseckern damit seine Aufwartung machte. Bild: hfz

Für jeden, dessen Fußball-Liebe dem Nürnberger Club gehört, gibt es einen Verein. Und einen Dachverband dazu. Der tagte in Vilseck.

Eine Premiere. Die Clubfreunde Vilseck waren erstmals Gastgeber der Hauptversammlung des 1. FCN-Fanverbandes. Das Interesse an der Versammlung dieser überregionalen Dachorganisation der in Vereinen zusammengeschlossenen Nürnberg-Fans war überwältigend. Der Gasthof Ströll kam an seine Kapazitätsgrenzen. Nicht nur Dachverbands-Vorsitzende Claudia Marsching freute sich über den Besuch aus der Nürnberger Vereinsspitze. Die Delegation führte Fanbeauftragter Jürgen Bergmann an, begleitet von Aufsichtsratsvorsitzendem Dr. Thomas Grethlein und dessen Gremiumskollegen Prof. Dr. Rainer Gömmel.

Im Namen der Stadt begrüßte stellvertretender Bürgermeister und Fanclubmitglied Thorsten Grädler die Repräsentanten zahlreicher organisierter Nürnberg-Anhänger und sah sich geehrt, dass der Dachverband Vilseck als Tagungsort gewählt habe. Das kommt nicht von ungefähr. Mit 138 Mitgliedern zählt der Verein der Gastgeber zu den stärksten Fanclubs im Bezirk II Ostbayern.

Danach wurde die Hauptversammlung abgearbeitet. Sie bestätigte weitgehend die bisherigen Vorsitzenden und Vorstandsmitglieder, neuer stellvertretender Vorsitzender wurde Rudi Ullmann (Nürnberg). Abschließend wurden Gastgeschenke ausgetauscht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schlicht (894)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.