Helgert wieder die Beste

Die Siegerteams und Einzelsieger des Damenwanderpokal-Schießens mit Landesdamenleiterin Christa Weigl (links) und Pokalspenderin Karin Wagner (mit Blumen). Landessportleiter Ludwig Mayer (rechts) gratulierte. Bild: dl

Diese Damen schießen scharf - und vor allem genau. Die Schützinnen der Gaue des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB) treffen sich jedes Jahr zum Damen-Wanderpokalschießen von Karin Wagner.

Pfreimd. (dl) Seit 1994 wird dieser beliebte Wettbewerb im OSB ausgetragen. Mit einer Ring- und Teilerwertung werden dabei die Siegerinnen in verschiedenen Klassen mit dem Luftgewehr und der Luftpistole ermittelt. Beim Finalschießen der besten acht Damen gewann Julia Helgert vom Gau Sulzbach-Rosenberg. Für die besten Teams gab es Geldpreise in Höhe von 400 Euro. Erika Hirsch vom Gau Steinwald gab den besten Schuss mit einem ein Teiler ab. Es traten 144 Schützinnen aus zwölf Gauen an. Landessportleiter Ludwig Mayer dankte der ehemaligen Landesdamenleiterin Karin Wagner, die den sportlichen und gesellschaftlichen Wettbewerb 1994 ins Leben gerufen hat.

Die besseren Nerven

Zum 21. Mal wurde das beliebte Schießen ausgetragen. Julia Helgert (Sulzbach), Simone Legl (Oberviechtach), Sabrina Hörl (Sulzbach), Katharina Gleißner (Sulzbach), Andrea Spachtholz (Nabburg), Anja Weinfurtner (Neunburg), Anja Lehneis (Neunburg) und Nina Hierl (Amberg) waren die besten acht Damen im Vorkampf. Sie bestritten unter der Leitung von Landestrainer Robert Senft und Günter Hirsch ein spannendes Finale. Julia Helgert hatte mit 203,3 Ringen die besseren Nerven und konnte am Ende die Siegprämie in Höhe von 50 Euro entgegennehmen. Die Vorjahressiegerin Sabrina Hörl und Simone Legl belegten die nächsten Plätze.

Mit der Luftpistole setzte sich die Mannschaft vom Gau Steinwald vor Burglengenfeld durch. Anna-Lena Schiml und Anja Roth waren am treffsichersten.

In der Damenklasse gewann die Mannschaft aus dem Gau Amberg vor Sulzbach-Rosenberg. Die besten Schützinnen waren Julia Simon und Theresa Bierler.

In der Damenaltersklasse siegten die Frauen aus dem Gau Waldmünchen vor Oberviechtach. Erika Hirsch und Helga Liegl waren die besten Schützinnen.

Die Seniorinnen konnten mit dem Luftgewehr aufgelegt ihre 20 Wertungsschüsse abgeben. Der Gau Amberg verteidigte dabei seinen Vorjahressieg vor Nabburg. Marianne Wullinger und Olga Erras waren die besten in Einzelwertung.

Ergebnisse

LG Damen Gaue: 1. Amberg (241 Punkte); 2. Sulzbach-Rosenberg (269); 3. Nabburg (279); 4. Steinwald (286); 5. Schwandorf (312); 6. Cham (338); 7. Oberviechtach (376); 8. Neunburg (434); 9. Waldmünchen (557); 10. Furth im Wald (578)

Altersklasse: 1. Waldmünchen (344); 2. Oberviechtach (351); 3. Steinwald (365); 4. Sulzbach-Rosenberg (371); 5. Nabburg (402); 6. Amberg (441); 7. Burglengenfeld (514); 8. Cham (608)

Seniorinnen: 1. Amberg (110); 2. Nabburg (164); 3. Burglengenfeld (174); 4. Furth im Wald (211); 5. Steinwald (236); 6. Schwandorf (342)

Luftpistole: 1. Steinwald (413); 2. Burglengenfeld (456); 3. Nabburg (487); 4. Cham (558); 5. Schwandorf (666); 6. Furth i. Wald (690); 7. Amberg (769)

Blattl-Wertung: 1. Erika Hirsch (Steinwald) 1 Teiler; 2. Theresa Bierler (Nabburg) 8 Teiler; 3. Marianne Wullinger (Burglengenfeld) 8 Teiler
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.