Herbst hält bei Kartern Einzug

Herbst hält bei Kartern Einzug (hia) Beim dritten ASV-Preisschafkopf in der Veigl-Festhalle sicherte sich Werner Herbst aus Gasseldorf in der Fränkischen Schweiz (Mitte) am Wochenende die 500 Euro Siegprämie. Die weiteren Plätze auf dem Siegertreppchen belegten Gerald Geis aus Neumarkt/Oberpfalz (rechts) und Robert Weyh aus Stemmenreuth bei Pegnitz (Zweiter von links). 136 Karter von 18 bis 78 Jahren, darunter 17 Frauen, spielten um 120 Preise. Obwohl die Teilnehmerzahl gleich blieb, freuen sich ASV-Vor
Beim dritten ASV-Preisschafkopf in der Veigl-Festhalle sicherte sich Werner Herbst aus Gasseldorf in der Fränkischen Schweiz (Mitte) am Wochenende die 500 Euro Siegprämie. Die weiteren Plätze auf dem Siegertreppchen belegten Gerald Geis aus Neumarkt/Oberpfalz (rechts) und Robert Weyh aus Stemmenreuth bei Pegnitz (Zweiter von links). 136 Karter von 18 bis 78 Jahren, darunter 17 Frauen, spielten um 120 Preise. Obwohl die Teilnehmerzahl gleich blieb, freuen sich ASV-Vorsitzender Stephan Veigl (links) und dritter Vorsitzender Heribert Veigl (Zweiter von rechts): Das Einzugsgebiet ist in diesem Jahr nochmals gewachsen. Die Spieler kamen bis aus Teunz im Landkreises Schwandorf, Herzogenaurach, Hof, Bamberg, Kulmbach und Neumarkt. Bild: hia
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.