Herr über 400 Völker

Interessante Einblicke in die Bienenzucht in Argentinien gab Hans Krapf, der dort in jungen Jahren gelebt hat und vor kurzem wieder zu Besuch war. In Südamerika machte er die Bekanntschaft mit einem Imker, der 400 Bienenvölker besitzt und davon leben kann. Neben der Königinnenzucht in Argentinien kam auch das Gespräch auf die Varroa-Milbe, Ameisen- und Oxalsäure sind dort verboten. Vielmehr wird der Parasit laut dem Vorsitzenden sehr erfolgreich mit einem bei uns unbekannten, wasserlöslichen Gift bekämpft, das nach einer gewissen Zeit nicht mehr feststellbar ist. (gpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.