Herren I als Aufsteiger Tabellenführer
Kegeln

Kulmain. (ak) Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga ist die erste Herrenmannschaft des Sportvereins weiterhin das Maß aller Dinge. Absolut unerwartet führt das Team von Mannschaftsführer Sebastian Fröhlich die Tabelle mit fünf Siegen bei fünf Spielen an. Zuhause konterte die "Erste" den SV Freudenberg mit 4:2-Punkten aus. Für Michael Kastner (555), Johannes Kreuzer (524), Thomas Braun (566) und Sebastian Fröhlich (587), der nur zehn Holz unter dem erst in dieser Saison aufgestellten Bahnrekord blieb, hieß es am Ende 2232:218 Holz.

Die Herren II stehen der "Ersten" mit einem fünften Saisonsieg bei sechs Begegnungen und Tabellenplatz zwei in Nichts nach. Auf 2088:2047 Holz bei RW Vohenstrauß kamen Jürgen Rauch (546), Daniel Scharf (459), Marco Böll (528) und Johannes Koch (555). Die U 14-Jugend bezwang auf eigener Anlage die SG Eschenbach/SV Kulmain/TSV Pressath mit 1566:1482 Holz bei 5:1 Punkten. Für das Heimteam spielten Jonas Bäuml (386), Andreas Kastner (445), Felix Reithmeier (350) und Raphael Koschta (385). Für den Gegner mit SV-Beteiligung traten Philipp Lehner (264), Leona Girisch (299), Fabian Bauer (300) und Luisa Käß (235) an.

Die "Dritte" unterlag den Gästen von SKC-GH-SpVgg Weiden mit 1:5 Punkten (1912:2027 Holz) und hält weiter die rote Laterne. Harald Kastner (410), Norbert Schlicht (511), Martin Gebhardt (488) und Christian Kastner (503) mühten sich vergeblich.

Die vierte Herrenmannschaft kam mit einer 0:6-Niederlage aus Löschwitz zurück. Sie belegt Platz vier. Weder Markus Gebhardt (469) und David Pöllath (394) noch Achim Nickl (485) sowie Norbert Schlicht (450) konnten bei der 1798:1976-Niederlage punkten. Am Tabellenende steckt die Gemischte nach ihrer dritten Niederlage zu Hause gegen den SC Eschenbach fest. Sabrina Scholz (488), David Pöllath (425), Kerstin Kastner (427) und Nelly Vulturius (459) bei der 1799:1870-Niederlage nichts zu bestellen.

Die Damen kassierten bei Gut Holz Löschwitz eine 0:6-Niederlage (1798:1907 Holz). Dagmar Fröhler (456), Anna Wörl (420), Rita Wegmann (457) und Susanna Rauch (465) fanden zu keiner Zeit ins Spiel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.