Herrscher übers Schützen-Reich

Könige gibt es bei uns noch viele, aber sie herrschen nur für ein Jahr über ein kleines Volk - das der Schützen.

Bei der hiesigen SG errang sich dieses Amt Thomas Plickert; zum weiblichen Pendant als Schützenliesl wurde Regina Dehling gekürt, und bei der Jugend ist es Simone Maul. Das Königsschießen war noch von etlichen Wettbewerben und Pokal- sowie Preisgewinnen flankiert.

Gäste der Patenkompanie

Im Saal des Neukirchener Hof blickte Schützenmeister Benno Elefant über seine ansehnliche Schützenschar, darunter auch die Vertreter Claus Jerina und Armin Hartmann von der Kümmersbrucker Patenkompanie des Logistik-Bataillons 472. Dabei erfuhr man nebenbei, dass die Wahlen im Schützengau eine starke Neukirchener Vertretung ergaben: Gauschützenmeister ist nun Joachim Jäger, Gaujugendleiter Benno Elefant, sein Stellvertreter Thomas Borek und Gaudamenleiter Martin Reichenberger. Bereits länger im Amt ist Sonja Stümpfl als 3. Landesjugendleiterin des OSB. Das Ritual der Proklamation erforderte die Rückgabe der Königsketten, die 2. Schützenmeisterin Claudia Schaupp von den Vorgängern Sabrina Elefant und Jens Maul entgegennahm, während Regina Dehling ihre Kette behalten durfte. Neuer Schützenkönig wurde Thomas Plickert mit einem 95-Teiler vor Regina Dehling (156-T.) und Sonja Stümpfl (196-T.).

Als Schützenliesl fungiert für ein weiteres Jahr Regina Dehling vor Sonja Stümpfl und Ulrike Loos (205-T.).Jugendkönigin wurde Simone Maul (94-T.) vor ihrem Bruder Jens (112-T.) und Celine Ostner (169-T.) Bei den weiteren Wettbewerben der 71 Teilnehmer hatte bei der Pokalscheibe Thomas Kaiser (35-T.) die Nase vorn, ihm folgten Sabrina Elefant (66-T.), Thomas Plickert (84-T.).

Den Jugendpokal nahm Hanna Plickert (42-T.) mit, es folgten Celine Ostner (46-T.) und Jens Maul (218-T.). Bei der Glücksscheibe lagen die ersten nahe beisammen: Thomas Plickert (5-T.), Martin Reichenberger (9-T.) und Chris Holzenlöhner sowie Manfred Felsinger (11-T.) Die Meisterscheibe sah Celine Ostner (98 Ringe) vor Michaela Dehling (97 R.) und Manuela Scharrer (97 R.) vorne. Bei der Festscheibe war das Siegertrio ebenfalls eng beieinander: Robert Feiler setzte einen 21-Teiler, gefolgt von Chris Holzlöhner (22-T.) und Jürgen Dehling (33-T.). Die Pokale und Preise waren Anerkennung Ansporn zugleich.

Auf Gauebene etabliert

Bürgermeister Winfried Franz gratulierte den neuen Würdenträgern und war stolz, dass die SG sich so gut auf der Ebene des Schützengaus etabliert hat. Nicht vergessen dürfe man auch die enge Verbindung mit der Patenkompanie. Zu loben sei die gute Kameradschaft in der SG, die durchgängig von den Jungschützen bis zu den Senioren reiche.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.