Hervorragende Arbeit

Der Sorghofer Heimat- und Trachtenverein ernannte Claus Platzer zum Ehrenmitglied.

Karl-Heinz Unterburger steht weiter an der Spitze des Heimat- und Trachtenvereins Erika Sorghof. Das ergaben die Neuwahlen.

Die Jahreshauptversammlung im Schützenheim Sorghof zeigte, dass die Jugendarbeit im Verein groß geschrieben wird. Unterburger ließ die Aktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren.

Gute Arbeit hätten die Jugendleiter Manuela Siegert und Susanne Suttner geleistet, stellte er fest. Den 25 Jugendlichen, die dem Verein angehören, seien zahlreiche Unternehmungen geboten worden. Unterburger hob hervor, welch hohe Anforderungen heute an die Jugendleiter gestellt werden. Dank Schulungen könne nun für sie die Juleica-Karte beantragt werden.

Bürgermeister Hans-Martin Schertl würdigte die hervorragende Arbeit, die beim Heimat- und Trachtenverein Erika Sorghof geleistet werde. Claus Platzer wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Seit 1965 aktives Mitglied, habe er sich in all den Jahren vorbildlich für die Belange des Vereins eingesetzt, hieß es in der Laudatio. Er war zweimal 2. Vorsitzender, aber auch Vorsitzender und Vorstandsmitglied.

Aus seiner Feder stammen einige lustige Theaterstücke, die er für den Verein geschrieben und auch umgesetzt hat. Unterburger bedankte sich bei Platzer für sein Engagement.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sorghof (984)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.