Herz sticht im Freilandmuseum
Tipps und Termine

Nabburg. Das Oberpfälzer Freilandmuseum veranstaltet im Frühjahr einen Kurs zum Schafkopfspielen für Fortgeschrittene, der an zwei Nachmittagen, am 31. Mai und am 4. Juni, stattfindet. Die Teilnehmer sollten über Grundkenntnisse verfügen oder bereits an einem Anfängerkurs teilgenommen haben. Auch die Frauen, die sich gerne beim Preisschafkopf beteiligen möchten, bekommen die Gelegenheit, ihre Kenntnisse aufzufrischen.

Spiel, Witz und Taktik bestimmen wesentlich das erfolgreiche Schafkopfspiel, bedürfen aber auch der Übung und Erfahrung. Grobe Spielfehler zu vermeiden, ist das Ziel des Aufbaukurses. Sicheres und risikoreiches Solospiel einschließlich Wenz und Geier zu unterscheiden sowie das gekonnte An- und Ausspielen sind weitere Inhalte des Lehrgangs.

Heiner Kohl, pensionierter Schulamtsdirektor aus Eschenbach, vermittelt das Spiel in einem systematisch aufgebauten Kurs. Die lockere Kursleitung des erfahrenen Schafkopflehrers sorgt dafür, dass Spaß und Gemütlichkeit nicht zu kurz kommen. "Na dann, Herz sticht!", kann es seinen Worten zufolge los gehen.

Die Kursgebühr beträgt 20 Euro. Beginn ist jeweils um 14 Uhr. Anmeldungen sind direkt im Oberpfälzer Freilandmuseum in Neusath unter Telefon 09433/24420 vorzunehmen.

Beratung bei einer Tasse Kaffee

Maxhütte-Haidhof. Alle Frauen aus dem Landkreis, die mehrere Jahre aufgrund von Kindererziehung oder Pflege Angehöriger vom Berufsleben pausiert haben und wieder in ihren Beruf oder in die Arbeitswelt zurück möchten, sind heute ins Wiedereinstiegscafé eingeladen. Es öffnet sich von 9 bis 11 Uhr im Mehrgenerationenhaus in der Regensburger Straße 20. Die Wiedereinstiegsberaterin der Agentur für Arbeit, Nicole Janisch, ist mit dabei, beantwortet alle Fragen und gibt bei einer Tasse Kaffee Tipps bezüglich Jobsuche, Bewerbung, Weiterbildung, Umschulung, Fördermöglichkeiten, Sozialversicherung Teilzeit und Minijob. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Persönliche Fragen werden vormittags auch unter (09431)200 212 im Büro für Wiedereinstiegberatung beantwortet.

Polizeibericht Kerze löst Löscheinsatz aus

Neunburg vorm Wald-Kröblitz. Zwei stillgelegte Autos brannten am Sonntag gegen 1 Uhr in einem alten Holzunterstand im Neunburger Ortsteil Kröblitz. Ein 76- jähriger Mann, der offenbar in einem der Fahrzeuge nächtigte, konnte sich unverletzt befreien. Nach ersten Ermittlungen der Polizei löste eine Kerze in einem der beiden Wagen das Feuer aus, das sich rasch auf den zweiten Pkw sowie den Carport ausbreitete. Der Brand konnte durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Neunburg vorm Wald, Schwarzhofen, Kröblitz und Mitterauschau schnell unter Kontrolle gebracht und schließlich gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Der entstandene Sachschaden hält sich in Grenzen und dürfte etwa 1000 Euro betragen. Die weiteren Ermittlungen führt die Polizeiinspektion Neunburg vorm Wald.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schulamt (1548)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.