Herzhaft hutzn

Der Hutzaabend der KAB erwies sich als Besuchermagnet. Unterhaltung, instrumental und gesungen, sowie lustige Geschichten von einst und heute sorgten für Kurzweiligkeit im überfüllten Pfarrheim. Die Frauen der KAB-Gruppe hatten deftige Speisen zubereitet und am Büfett einladend angerichtet. Couplet-Sänger Sepp Kämpf aus Eschenbach brachte die Zuhörer mit seinen Liedern gleichermaßen zum Nachdenken und zum Lachen. Es ist auch fast unglaublich, was ein verreister Ehemann beim "Uhraufziehen" mitmachen muss, bis er den richtigen Dreh findet. Auch vom morgendlichen Sonntagsspaziergang gab es allerlei Aufschlussreiches zu berichten.

Vor den Einlagen und während der Pausen bildeten sich Schlangen am reichlich beladenen Büfett; Angemachter Limburger, Presssack mit Musik, sauere Bratwürste, Nudel- und andere Salate, Kartoffelsuppe und mehr gab es zu genießen. Frisches Brot und anderes Gebäck rundeten den Speiseplan ab. Dazu gab es Bier und Zoigl. Lokalmatadorin Luzia Maul erwies sich mit ihrer Steirischen einmal mehr als Meisterin ihres Fachs und lockerte den Abend schwungvoll auf. Auch die Gäste durften dabei ihre Sangeskünste unter Beweis stellen. Ein stimmungsvoller Abend nahm damit spät sein Ende.
Weitere Beiträge zu den Themen: Thurndorf (441)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.