Heute mit Dominik Bredow
Fußball-Tipp

Weiden. (mvk) Zum ersten Fußball-Tipp nach der langen Winterpause haben wir Dominik Bredow vom Tabellenzweiten der Kreisklasse West SV Kohlberg eingeladen. Der 24 jährige Polizeibeamte geht in seiner Freizeit gerne ins Fitnessstudio und verbringt viel Zeit mit seinen Freunden.

Das Fußballeinmaleins erlernte Dominik Bredow im Alter von sechs Jahren beim VfB Rothenstadt. Im zweiten C-Jugend-Jahr wechselte er zum SV Kohlberg. Hier schaffte er mit den B-Junioren den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Ein weiterer großer Erfolg des torgefährlichen offensiven Mittelfeldspielers war der Aufstieg mit dem Herrenteam des SV Kohlberg im Mai 2013 in die Kreisliga. Mit 21 Blattschüssen war er als bester Torschütze seiner Mannschaft mehr als maßgeblich daran beteiligt.

Der Wunsch von Dominik Bredow für diese Saison ist der erneute Aufstieg in die Kreisliga.

Bayernliga Nord

SpVgg SV WEN - Würzburg 2:1

Landesliga Mitte

SV Etzenricht - Langquaid 2:0

Bezirksliga Nord

SV Grafenwöhr - Pirkensee 3:1 Raigering - Luhe-Wildenau 2:2 SV Hahnbach - SV Kulmain 3:0 Vohenstrauß - Weiden II 1:2

Kreisklasse West

TSV Krummennaab - Mantel 0:3 SC Schwarzenbach - Reuth 1:4 Tremmersd. - W'eschenbach 2:1 FC Vorbach - SV Kohlberg 1:3

Landesliga Nordost Spitzenteams in Kirchenlaibach

Kirchenlaibach. (kap) Mit dem wichtigen 2:1-Erfolg bei Schlusslicht ASV Hollfeld (18./13) bleibt der TSV Kirchenlaibach (14./27) zwar auf einem Relegationsplatz, hat aber nur mehr drei Zähler Rückstand zu den gesicherten Rängen. Am Osterwochenende genießt sie Truppe von TSV-Trainer Thomas Kaufmann zwei Mal Heimrecht. Aber die Gegner lassen Schlimmes befürchten. Zunächst gastiert am Karsamstag der SV Friesen (4./44), der sich noch berechtigte Hoffnungen auf den Relegationsplatz macht. Zwei Tage später kreuzt der auswärts noch ungeschlagene und souveräne Tabellenführer zum Nachholspiel auf.

Donnerstag, 19 Uhr: SC Feucht - Quelle Fürth (4:1); Karsamstag, 15 Uhr: SV Seligenporten II - ASV Hollfeld (0:3), VfL Frohnlach II - Saas Bayreuth (1:3), SSV Kasendorf - FC Vorwärts Röslau (3:3), FC Redwitz - SpVgg Selbitz (0:3); 16 Uhr: Dergahspor Nürnberg - ASV Veitsbronn (1:1), ASV Vach - FSV Stadeln (0:3), ASV Pegnitz - TSV Buch (2:4), TSV Kirchenlaibach - SV Friesen (1:3)

Nachholspiele: Ostermontag, 15 Uhr: ASV Hollfeld - SpVgg Selbitz (0:2), Röslau - Quelle Fürth (4:1); 16 Uhr: Kirchenlaibach - Feucht
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.