Heute, Samstag, ab 18.30 Uhr Leichathletik-Wettbewerbe
Im Dunkeln auf der Tartanbahn

Mit einem Abendsportfest gehen die Leichtathleten des SCE am heutigen Samstag, 23. Mai, in die zweite Runde des Wettkampfgeschehens 2015 auf der Freisportanlage.

Waren zur Saisoneröffnung am 1. Mai noch knapp 300 Läufer, Springer und Werfer am Start, so werden diesmal weniger als die Hälfte erwartet. Als Gründe dafür nennt Abteilungsleiterin Hannelore Ott die Pfingstferien und die Trainingslager der Vereine.

Trotzdem lagen bis Mitte der Woche Anmeldungen von 15 Vereinen vor, zum Beispiel aus Bamberg, Hersbruck, Nürnberg, Schwandorf und Regensburg. Nach dem bisherigen Stand der Anmeldungen wird die Altersklasse U 14 das größte Teilnehmerfeld stellen.

Ein heißes Rennen lassen die Staffelläufe über 4x100 Meter erwarten. Nach dem guten Abschneiden der SCEler mit der B-Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft haben sich Marco Reber, Fabian Riedl, Sebastian Piller und Thomas Schaad eine Verbesserung um 1,5 Sekunden vorgenommen. Damit verbunden wäre die A-Qualifikation und ein gesicherter Start bei der "Bayerischen". Die vier Eschenbacher treten gegen starke Gegner an: die DJK Oberpfalz mit Läufern aus Regensburg und Schwandorf.

Mit guten Leistungen wollen auch Tim Reindl und Paul Pöllmann im Speerwurf aufwarten. Pöllmann kann entspannt an den Start gehen, da er bereits vor vier Wochen mit Bravour die Qualifikation für die "Bayerische" gemeistert hat.

Die Staffelläufer werden die Wettkämpfe um 18.30 Uhr eröffnen. Deren Ende wird gegen 22 Uhr erwartet. Bei Eintritt der Dunkelheit werden zur Illumination Leuchtstäbchen verteilt. Am Verpflegungsstand gibt's Bratwürste.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.