"Himbeergeister" erkunden die Feengrotte

"Himbeergeister" erkunden die Feengrotte (bta) Auf Wunsch der "Himbeergeist"-Kegler organisierte ihre Chefin Rosa Reichl einen Ausflug nach Saalfeld in Thüringen. Erster Halt war der Parkplatz Hirschberg an der ehemaligen Grenze zur DDR. Nach einer Brotzeit mit warmem Leberkäs, Kaffee und Kuchen ging es weiter zur Feengrotte in Saalfeld. Mit Umhängen zum Schutz der Kleidung tauchten die Himbeergeister in die Welt der Feen und Bergleute ab. Auf einem Rundgang durch die Tropfsteinwelt erfuhren die Oberpfä
Auf Wunsch der "Himbeergeist"-Kegler organisierte ihre Chefin Rosa Reichl einen Ausflug nach Saalfeld in Thüringen. Erster Halt war der Parkplatz Hirschberg an der ehemaligen Grenze zur DDR. Nach einer Brotzeit mit warmem Leberkäs, Kaffee und Kuchen ging es weiter zur Feengrotte in Saalfeld. Mit Umhängen zum Schutz der Kleidung tauchten die Himbeergeister in die Welt der Feen und Bergleute ab. Auf einem Rundgang durch die Tropfsteinwelt erfuhren die Oberpfälzer viel über das ehemalige Bergwerk und die heutige Schaugrotten. Nach der Mittagspause ging es mit dem Schiff "Hohenwarte" auf die Bleilochtalsperre. Auf dem größten Stausee Deutschlands ließ sich die Zeit vergessen. Am Heimweg gab es einen Stopp in der Autobahnkirche in Himmelkron und in der Frankenfarm. Bild: bta
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.