Hintergrund

"Tellington Touch for You" wurde von Linda Tellington-Jones aus Hawaii zuerst als eine neuartige Form der Körperarbeit mit Tieren entwickelt. Bald erkannte man, dass sich Touch auch genauso positiv auf Menschen auswirkt.

Alles ist wissenschaftlich fundiert, leicht erklärbar und durchaus verständlich. Bei der Methode geht es darum, mit sachten Berührungen Wohlbefinden, Entspannung, Vertrauen und Geborgenheit zu vermitteln. Damit werden die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Selbstverständlich kann der Arzt nicht ersetzt werden. Aber die Methode kann laut den Lehrbüchern der Begründerin gut zur Vor-, Begleit- und Nachbehandlung eingesetzt werden. Zudem dient es der Entspannung und dem Stressabbau. Weltweit wird die Methode inzwischen auch von Ärzten, Krankenschwestern oder Physiothreapeuten eingesetzt. (ubb)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.