Hintergrund

Eines von vielen gemeinsamen Treffen im Rahmen des Kooperationsprojektes "Den Übergang zwischen Kindergarten und Grundschule gestalten" war der Ausflug zum Lehrbienenstand nach Eschenbach. Nach dem Erfolg im vergangenen Schuljahr wurde dieses Projekt zwischen der Schulvorbereitenden Einrichtung und der Grundschule in diesem Jahr weitergeführt. Monatliche Treffen mit Exkursionen, Gemeinschaftsarbeiten, Geometriestunde in der Schule oder kreatives Gestalten erleichtern den Kindern den Einstieg in den Schulalltag. Jedem Kindergartenkind ist ein Schulpate zugeteilt. Die Zusammenkünfte finden im Sinne einer inklusiven Bildungspartnerschaft statt. Einige der Ziele sind, zukünftigen Schülern mit gestärkten sozialen und emotionalen Ressourcen den Schuleintritt zu erleichtern, gemeinsames Lernen und Hilfestellung bei Fragen. Zuständig für dieses Projekt sind die Heilpädagogische Förderlehrerin Carmen Traßl und Lehrerin Kathrin Seidl. (mbi)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.