Hintergrund

Höhepunkte undWegmarken in der Chronik

Als Wegmarken in der Chronik des HAK erwähnte Vorsitzender Hans Rösch unter anderem die 1981 von dem Historiker Dr. Anton Reger initiierte regionalgeschichtliche Jahresschrift "Kemnather Heimatbote", das vor 30 Jahren eröffnete Heimat- und Handfeuerwaffenmuseum, das erste Museumsfest, die Gründung des Wirtshaussingkreises vor 15 Jahren sowie die vor zehn Jahren ins Leben gerufene Stadtwache. Auch mit seinen Kunstausstellungen und Stadtführungen, der Mitarbeit bei den Stadtjubiläen 1983 und 2008, der Konzeption des Geologischen Lehrpfads und mit ungewöhnlichen Ideen wie den Bierdeckeltauschbörsen habe sich der HAK einen Namen gemacht. (bjp)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.