Hintergrund

Der Landkreis Amberg-Sulzbach ist neben Großostheim, Dillingen, Marktredwitz und Straubing einer von bayernweit bislang fünf BIG-Standorten. Ziel des Projekts ist, die körperliche Aktivität von Frauen in schwierigen Lebenslagen zu fördern und einen wichtigen Beitrag zu deren Gesundheit zu leisten. Kooperationspartner sind die AOK und die Barmer GEK. Mit BIG sollen Frauen nicht nur in Bewegung kommen, sondern auch Selbstvertrauen entwickeln, soziale Kontakte knüpfen und politische Prozesse auf kommunaler Ebene kennen lernen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.