Hintergrund

60 Vertreter verschiedener Schulen aus der Oberpfalz, aus Niederbayern und Teilen Mittelfrankens waren am Freitag ins Gymnasium Neutraubling zur Auszeichnung "Umweltschule in Europa" eingeladen. 27 Ehrungen gab es für die Oberpfalz, sechs für Schulen im Schulamtsbezirk Amberg-Sulzbach. Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule ist eine Auszeichnung, um die sich bayerische Schulen bewerben können. Sie müssen dazu zwei Projekte zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit bearbeiten, dokumentieren und einer Fachjury aus Vertretern des Umweltministeriums, des Kultusministeriums, der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen und des LBV vorlegen.

Viele Schulen sind schon zum zehnten Mal dabei, um die wichtige Thematik konsequent ins Schulprofil einzubauen. (oy)
Weitere Beiträge zu den Themen: Schulamt (1548)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.