Hintergrund

Das Russland-Deutschen Theater Niederstetten wurde 1994 von deutschen Schauspielern aus der ehemaligen Sowjetunion gegründet, die damit die Tradition des deutschsprachigen Theaters in der UdSSR fortsetzten. Es war 1980 in Alma-Ata, Kasachstan entstanden. Für Millionen Deutsche in der Sowjetunion war es das einzige Kulturzentrum. Es sollte die aussterbende Kultur und die Sprache der Deutschen in der Sowjetunion wiederbeleben und damit verbundene kulturelle Bedürfnisse befriedigen.

Das Ensemble hat 2014 mit dem Stück "Der weite Weg zurück" ein erfolgreiches Gastspiel in Sulzbach-Rosenberg gegeben. (cog)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.