Hintergrund

"Damit dem ein Ende gesetzt wird, distanziere ich mich deutlich vom HVO-Förderverein, bei dem ich auch nie eine Mitgliedschaft gezeichnet hatte. "Ich möchte nicht, dass mein Name und auch meine Person damit in Verbindung gebracht werden", sagte Armbruster.

Regina Armbruster wird aber weiterhin als ausgebildete Ersthelferin vor Ort in der HVO-Gruppe Hirschwald aktiv sein, ohne dem Förderverein als Mitglied anzugehören, so ihre Aussage. Sie bedankte sich ausdrücklich bei der VR-Bank Amberg, bei der Gemeinde und den Bürgern des Marktes Hohenburg für die Unterstützung mit Geldspenden in den letzten Jahren.

"Durch diese Spenden konnte sich in den vergangenen Tagen die HVO-Gruppe Hirschwald mit Unterstützung des Bayerischen Roten Kreuzes einen dritten Defibrillator leisten." Er ist ab sofort bei Regina Armbruster stationiert. (bö)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.