Hintergrund

Im neuen Schuljahr machten sich in Bayern 108 000 Kinder erstmals auf den Weg zur Schule. Mit der alljährlichen Aktion "Sicher zur Schule - sicher nach Hause" weisen die Landesverkehrswacht und ihre Partnerorganisationen auf die vielfältigen Gefahren im Straßenverkehr für Schüler hin.

Dabei empfehlen die Experten in einer Pressemitteilung: "Jeder Schulweg sieht anders aus. Eines gilt aber für alle neuen Wege, egal ob diese zu Fuß, per Bus oder mit dem Auto bewältigt werden: Eltern - oder andere Verantwortliche - sollen mit den Kindern den sicheren Schulweg üben, vor dem ersten Schultag und auch danach viel für die Sicherheit ihrer Kinder tun, denn jeder Schulweg soll sicher sein."(oy)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.