Hintergrund

"Wir haben eine sehenswerte Entwicklung hingelegt", darin waren sich Vorsitzender Ulrich Hager, Schriftführer Michael Wittl, Schatzmeister Karl Schmidt vom Förderverein der Helfer vor Ort (HvO) Hirschwald einig. "Wir haben nahezu ein Vierfaches der Mitgliederentwicklung" bilanzierte die Vorstandsriege, die nun mit Andreas Bruckmüller verstärkt ist.

In der Kürze der Zeit, in der der Verein existiert, sei durch Spenden eine positive Kassenlage geschaffen worden. Der Gemeinde Hohenburg, vielen Privatpersonen, dem Obst- und Gartenbauverein Hohenburg, der Volks- und Raiffeisenbank Unteres Vilstal Schmidmühlen und Amberg, den Feuerwehren Mendorferbuch und Winbuch dankte Hager besonders.

Für 2016 wird eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit einheimischen Vereinen angestrebt. Auch eine eigene Internetseite soll erarbeitet werden.

Für Sonntag, 6. Dezember, wird eine Weihnachtspräsentation vorbereitet. Eine Christbaumversteigerung zugunsten der ehrenamtlichen Helfer vor Ort soll es ebenfalls geben. (e)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.