Hintergrund

Im Verlauf der Gesprächsrunde im Sitzungssaal des Rathauses kündigte Burkert 2015 als Jahr der Weichenstellung in Sachen Verkehrspolitik an. "Wir sanieren Deutschland", versicherte der Gast aus Berlin. Leitlinie dazu soll ein Verkehrswegeplan mit Reihung der Maßnahmen bis zum Jahr 2030 sein. Er nannte Prognosen, nach denen in Bayern bis dahin der Pkw-Verkehr um 30 und der Lkw-Verkehr um 34 Prozent zunehmen wird. Als Achillesferse bezeichnete er die Zunahme der Brückenbelastung, die folglich saniert werden müssten. Für die Kommunen seien daher Mittel aus dem Konjunkturprogramm erforderlich. Burkert informierte über mögliche Geldzuweisungen für Straßen- und Brückensanierungen für die Jahre 2016 bis 2018. "Darüber hinaus wird es schwierig", gab er zu bedenken. (rn)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.