Hirschau.
Kegeln Eine schier unlösbare Aufgabe

(kbe) Viel schwerer geht es nicht: Am neunten Spieltag der 2. Kegel-Bundesliga Nord/Mitte 120 Wurf tritt FAF Hirschau bei Victoria Bamberg an, das auf eigenen Bahnen erst einen Punkt abgab. Bei den Oberfranken, die am vergangenen Wochenende einen 7:1-Sieg in Mutterstadt feierten, bilden Rückkehrer Sebastian Rüger, Tobias Rückner, Dominik Teufel und Christopher Wittke den Kern des Teams. Wer aus der ersten Mannschaft in der "Zweiten" spielt, entscheidet sich kurzfristig. Die Hirschauer gehen davon aus, das Miroslav Jelinek, Christian Jelitte oder Uwe Wagner dafür in Frage kommen. Die Stammspieler Andre Roos und Werner Fritzmann jun. haben bisher nur Auswärtsspiele bestritten. Im Schnitt kegeln die Bamberger in Heimpartien zwischen 570 und 599 Holz (Rüger).

Hirschaus Trainer Gerhard Benaburger kann in dieser Partie auf den kompletten Kader um Tobias Klingl, Jan Hautmann, Dominik Benaburger, Manuel Donhauser, Michael Plößl und Julian Stepan zurückgreifen.

In der Schnittliste der Liga sind die Auswärtsleistungen der Kaoliner noch sehr bescheiden. Einzig Jan Hautmann ist mit einem Schnitt von 604 Holz im oberen Bereich. Der Rest der Mannschaft pendelt zwischen 535 und 561 Holz. Jedoch lassen die zuletzt gezeigten Leistungen vom Doppelspiel-Wochenende und im DKBC-Pokal hoffen, dass die Gäste den Bambergern Paroli bieten können.

Dominik Benaburger und Manuel Donhauser holten in den letzten drei Partien den Mannschaftspunkt und möchten diese Serie in Bamberg fortsetzen. Auch Jan Hautmann und Julian Stepan zeigten ihre Klasse. Einzig Michael Plößl und Tobias Klingl können momentan ihr Leistungvermögen nicht abrufen. Nach einer harten Trainingswoche soll dies aber besser werden.

Die Hirschauer freuen sich sehr auf die neue Anlage in Bamberg, die den Bahnen der Weltmeisterschaft in Speichersdorf entspricht. Mit einem Punktgewinn könnten die Kaoliner wieder zum Tabellenmittelfeld aufschließen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.