Hirschau.
Kegeln Oberpfälzer schlagen Pfälzer

(kbe) Ein super aufgelegtes Start- und Schlusspaar sicherte den Erfolg für FAF Hirschau gegen Kaiserslautern. Im Startpaar agierten Dominik Benaburger und Manuel Donhauser. Benaburger begann nervös, musste die ersten Vollen abgeben, holte dennoch den Satz mit 143:126. Ebenso den dritten und Benaburger musste nur noch den Holzvorsprung verteidigen. Somit ging der erste Mannschaftspunkt mit nach Hirschau. Auf der Nachbarbahn zeigte Manuel Donhauser Pascal Nikiel sofort, wer Herr im Haus ist. Mit drei gewonnenen Sätzen und 610:563 Kegel war der nächste Punkt gesichert.

Die Mittelpaarung um Michael Plößl und Tobias Klingl ging mit einem Holzvorsprung von 61 in die Partie. Michael Plößl spielte gegen Nico Zschuppe und Tobias Klingl gegen Alexander Schöpe. Beide konnten nicht an ihre bisherigen Leistungen anknüpfen. Unkonzentriertheiten im Abräumen kosteten Plößl den Sieg. Tobias Klingl konnte in den Vollen noch einigermaßen dagegen halten. Im Abräumen ließ ihm sein Gegenüber jedoch nicht den Hauch einer Chance. Ohne Satzgewinn für Hirschau ging auch dieser Punkt nach Kaiserslautern.

Das Schlussduo um Julian Stepan und Jan Hautmann ging somit mit 11 Holz minus bei 2:2 Mannschaftspunkten auf die Bahnen. Julian Stepan spielte von Anfang an konzentriert und zeigte Kegeln vom Feinsten. Mit Traumbahnen von 164, 178 und 149 ließ er seinem Gegner Sebastian Peter keine Chance. Lediglich in Satz 4 musste er sich mit 139:144 geschlagen geben. Damit ging auch dieser Mannschaftspunkt mit der Tagesbestleistung von 630:579 an die Kaoliner. Die dabei gewonnenen 51 Holz brachten Hirschau auf die Siegesstraße.

Jan Hautmann bekam es mit dem besten Lauterer Auswärtsspieler, Pascal Kappler, zu tun. Ein Unentschieden im zweiten Satz und der Gewinn des dritten Satz reichten nicht für Hautmann. Mit guten 609: 613 und 1,5:2,5 ging dieser Punkt an die TSG. Aber mit einem Gesamtergebnis von 3518:3478 holten die Hirschauer die beiden Mannschaftspunkte. Somit war der 5:3-Erfolg war perfekt, und FAF verlässt den letzten Tabellenplatz.

FAF Hirschau       5:3       (3518:3478)       TSG Kaiserslautern
D. Benaburger - A. Nikiel 2:2/572:558/1:0

Donhauser - P. Nikiel 3:1/610:563/2:0

Plößl - Zschuppe 1:3/559:570/2:1

Klingl - Schöpe 0:4/538:595/2:2

Stepan - Peter 3:1/630:579/3:2

Hautmann - Kappler 1,5:2,5/609:613/3:3

Gesamt: 3518:3478/5:3
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.