Hirschau lädt zum Weihnachtsmarkt
Hirschau

Hirschau. Bürgermeister Hermann Falk eröffnet am Samstag, 29. November, um 14 Uhr vor der Kulisse der Pfarrkirche den zweitägigen Weihnachtsmarkt in Hirschau. Die südliche Hauptstraße ist erneut das Ausweichquartier für den Markt, der erst 2015 an seinen angestammten Platz zurückkehrt. Musikalisch umrahmt wird der Auftakt vom Nachwuchs des Musikzugs Hirschau.

Die Besucher dürfen sich am Wochenende auf ein großes Angebot der Hirschauer Vereine und Organisationen freuen. Neben Rostbratwürsten gibt es unter anderem Suppe, Wiener, Langosch, Waffeln, Schokofrüchte, Kuchen, Plätzchen sowie Glüh- und Schlehenwein, schwedischen Glögg und Glühbier. Als Geschenkideen warten Faltsterne, Kalender, Karten, Handgestricktes und viel mehr auf Käufer. Für Briefe der Kinder ans Christkind öffnet das Postamt "Himmelspforte" erneut seine Türen. Um 19 Uhr spielt der Musikzug Weihnachtslieder und die Pfarrei lädt ab 20.30 Uhr zu einer Nacht der offenen Kirche ein.

Am Sonntag öffnet der Markt von 14 bis 19 Uhr, wobei um 15 Uhr der gemischte Chor des Gesangsvereins 1860 Weihnachtslieder singt und ab 17.30 Uhr eine Bläsergruppe spielt. Im Rathaus ist an beiden Tagen eine Krippenausstellung zu besichtigen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.