Hischbergern beim Weihnachtsmarkt auch das Wetter hold
Vom Dorfzauber betört

Jung und Alt schlenderten beim Dorfzauber der Hirschberger zu Schwarzenreuth durch die Budengassen. Bild: öt
Vorweihnachtlich weiß überzuckert präsentierten sich am Sonntag beim Dorfzauber der Hirschberger zu Schwarzenreuth die Buden rund um die Auferstehungskapelle. Der Duft von Glühwein und Grillspeisen lag in der Luft. Lieder des Männergesangvereins Neusorg eröffneten den Nachmittag. Neusorgs Bürgermeister Peter König und Günter Kuhbandner als Vorsitzender der Hirschberger zu Schwarzenreuth wünschten den Gästen besinnliche Stunden in adventlicher Stimmung.

Dicht an dicht drängten sich die Besucher durch die Budengassen. Die angebotenen Köstlichkeiten reichten von Glühwein bis hin zu Gegrilltem. Einheimische und regionale Aussteller boten Weihnachtsdekorationen, Adventsgestecke, Christbaumschmuck, Stickereien, Tonwaren und Stofffiguren, Gartendekorationen aus Metall, Decken, Hausschuhe, Mützen und Pullover feil. Erwerben konnten die Besucher auch Schmuckstücke, Kerzen sowie Senf in vielerlei Geschmacksrichtungen.

Zur Atmosphäre trugen bei Einbruch der Dunkelheit die beleuchteten Budengasse und der Weihnachtsbaum vor der Auferstehungskapelle bei. Viele nutzten die Gelegenheit, um in der Kapelle ein paar besinnliche Momente zu verbringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwarzenreuth (87)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.