Hoch motiviert zum Schutz der Umwelt
Schulen

Die eifrigsten Sammler der Kemnather Realschule erhielten zur Belohnung Preise vom Bund Naturschutz. Bild: jzk
Kemnath. (jzk) Fast 3000 Euro brachten die Fünft- und Sechstklässler der Kemnather Realschule bei der Haus- und Straßensammlung des Bundes Naturschutz zusammen. Eine Woche lang waren über 80 motivierte Schüler nicht nur in Kemnath unterwegs, sondern auch in ihren Wohnorten, bei ihren Familien und Bekannten.

"Mitmachen und der Natur und Umwelt helfen" lautete ihre Devise, und natürlich "Gutes tun tut gut." Jeder Euro bringt den Natur- und Umweltschutz in Bayern weiter. "Seit Jahren beteiligt sich unsere Realschule an dieser "Sammelaktion für die Natur", berichtete Studienrat Jürgen Holl, der die Organisation übernommen hat. "Manche Schüler sammelten über 100 Euro", freute er sich. Die erfolgreichsten Sammler wurden mit kleinen Prämien wie Lesezeichen, Becherlupen, Knobelspiele und Büchern belohnt.

Gelohnt hat sich der Einsatz auch für die Schule. Wegen der anhaltend guten Ergebnisse der vergangenen drei Jahre spendierte der Bund Naturschutz für die Fachschaft Biologie eine Dokumentenkamera. Damit kommen im Unterricht künftig auch kleine Tiere oder Pflanzen für alle ganz groß raus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.