Hochbetrieb in Fockenfeld: 27. Schlossfest lockt zahlreiche Besucher an

Hochbetrieb in Fockenfeld: 27. Schlossfest lockt zahlreiche Besucher an (jr) Als Publikumsrenner erwies sich am Sonntag wieder das Schlossfest, zu dem der Freundes- und Förderkreis der Spätberufenenschule eingeladen hatte. Wegen des wechselhaften Wetters herrschte bei der 27. Veranstaltung dieser Art vor allem in der Festhalle reger Betrieb. Das Mittagessen war schnell ausverkauft und auch das Kuchen- und Tortenbuffet erfreute sich großer Beliebtheit. Für musikalische Unterhaltung sorgte die Jugendblask
Als Publikumsrenner erwies sich am Sonntag wieder das Schlossfest, zu dem der Freundes- und Förderkreis der Spätberufenenschule eingeladen hatte. Wegen des wechselhaften Wetters herrschte bei der 27. Veranstaltung dieser Art vor allem in der Festhalle reger Betrieb. Das Mittagessen war schnell ausverkauft und auch das Kuchen- und Tortenbuffet erfreute sich großer Beliebtheit. Für musikalische Unterhaltung sorgte die Jugendblaskapelle Konnersreuth unter der Leitung von Armin Scharnagl. Fördervereinsvorsitzender Michael Hamann und Geschäftsführer Pater Benedikt Leitmayr zeigten sich angesichts der großen Resonanz mehr als glücklich. Insgesamt waren rund 40 Helfer aus den Pfarreien Konnersreuth und Brand bei Marktredwitz im Einsatz. Der Erlös des Festes kommt wie üblich der Schule zugute. Zum Auftakt des Festes hatte der einstige Schüler und heutige Pfarrer von Waldthurn, Marek Baron, einen Gottesdienst zelebriert. Bild: jr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.