Hochklassiges Westernreitturnier geht ab Freitag in entscheidende Phase
Heiße Finals in Kreuth

Grischa Ludwig überzeugte mit seinen Pferden in den Vorläufen von Kreuth. Bild: hfz
Kreuth. Seit vergangenem Sonntag läuft in Kreuth (Kreis Amberg-Sulzbach) die mit über 150 000 Euro dotierte NRHA-Breeders-Futurity. Bei diesem Megaturnier dreht sich alles um die Westerndisziplin Reining, wobei die sogenannten Futurity-Klassen mit den besten 3- bis 4-jährigen Reiningpferden Europas im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. In den letzten drei Tagen fanden die Vorläufe in den beiden Futurity-Klassen in Open und Non Pro statt. Die Finalisten stehen nun fest, und eines ist sicher: Die Finaldurchgänge am Freitag und Samstag werden spannend.

Grischa Ludwig hat es mal wieder geschafft: Im Vorlauf der Dreijährigen Pferde ritt er seinen Hengst Suisse Chocolate mit einer hervorragenden 220,5 an die Spitze des 32-köpfigen Starterfeldes. Zudem schaffte er es, mit SL-Customized-Grace ein weiteres Pferd ins Open Finale zu reiten. Das brachte außer ihm nur Stephan Rohde fertig. Grischa Ludwig war sehr angetan von diesem Go Round. "Ich hab zwei Pferde drin, worüber ich mich sehr freue. Insgesamt glaube ich, dass das am Freitag ein ganz tolles Finale wird."

36 Pferde traten im Vorlauf der NRHA-Breeders-Futurity Non-Pro der Dreijährigen an. Hier setzte sich Jan Griesen mit Bon-Ton-Runner an die Spitze. Der Dreijährige Wallach scorte eine 212. Im Gegensatz zu den Dreijährigen, die nur einen Vorlauf zu bestehen hatten, mussten sich die Vierjährigen Pferde den Weg ins Finale über zwei Vorläufe erkämpfen. Die besten 15 in der Gesamtwertung schafften es ins Finale. Die Gesamtwertung in der Open führt der Beste des ersten Vorlaufs an, Francesco Martinotti mit Stefano Roncos Mcsurprisemesailor (435), gefolgt von Alex Ripper und Hans Peter Marquardts Guntinis Great Chex (432,5).

Volker Schmitt schaffte es als Einziger, zwei Pferde ins Open-Finale zu reiten. Bester des zweiten Vorlaufs war Dominik Reminder auf RS-Cuba-Libre-Jac.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.