Hochwertige Küche

Das Personal der Kindertagesstätte in Neukirchen zu St. Christoph betreut 58 Mädchen und Jungen. "55 von ihnen bekommen ein Essen", sagte Kirchenpfleger Josef Meckl in der Elternversammlung. In diesem Bereich gibt nun eine Änderung.

Da die bisher für die Zubereitung der Mahlzeiten zuständige Schwester Claudia demnächst aufhören wird, erhält die Einrichtung eine neue Küche. "Das sind alles hochwertige Geräte", ließ Leiterin Anja Thalhauser wissen. Geistlicher Rat Antony Soosai freute sich, den Kindern und Eltern weiterhin ein abwechslungsreiches Essen anbieten zu können.

"Eine Industrie- und Edelstahl-Küche ist absolute Vorschrift", sagte Meckl, nach dessen Worten sowohl der Elternbeirat als auch die Gemeinde in den Entscheidungsprozess mit eingebunden worden waren. "Sehr empfehlenswert" habe die Diözese in Regensburg das Vorhaben der Pfarrei als Trägerin der Kindertagesstätte bezeichnet, weiterhin kochen zu wollen.

Das Kreisjugendamt Neustadt/WN habe von einer "Aufwertung" gesprochen. "Wir möchten einen kostendeckenden und bezahlbaren Preis", wünschte sich der Kirchenpfleger, der auch von einer Aufwertung der Speisekarte sprach. Die Fertigstellung der Küche ist für 15. Dezember geplant. "Am 7. Januar geht's dann mit der bis dahin eingestellten Kraft los."

Bereits "eingeläutet" hat die Kindertagesstätte das Projekt "KiTa-Coaching". Laut Christine Betz vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten nimmt die Neukirchener Einrichtung teil, um die Mittagsverpflegung zu optimieren und gesundes Essen und Trinken anzubieten. Dazu kommt die fachliche Unterstützung.

Auf jeden Fall sollen die Kinder den Jahreskreis kennenlernen, was für Betz, die für den Kauf von Produkten aus der Region warb, zum Beispiel heißt: "Keine Erdbeeren im Winter." Den Abschluss des Coachings mit der Übergabe der Urkunde durch den Staatsminister Helmut Brunner kündigte die Referentin für den Juni 2016 an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.