Hochwürdige Hundefreunde

Ludwig Bock ist dem Schäferhundeverein eng verbunden. Wann immer möglich, besucht er die Versammlungen und kommt im Vereinslokal am Zehrenweiher zum Plaudern vorbei.

In seinem Grußwort zur Hauptversammlung betonte er, dass ihm Verein und Vereinslokal am Herzen liegen. 1976 wechselte er von Kaltenbrunn nach Pressath. Damals war die Segnung der neuen Schäferhundehütte seine erste Amtshandlung in der Pfarrei. "Das verbindet."

Diese Verbindung hat auch der Bocks Nachfolger Edmund Prechtl aufgenommen. Auch er besuchte die Jahreshauptversammlung und freute sich, dass die Hundeführer erfolgreich sind. Er wünschte Erfolg und das richtige Gespür für die vierbeinigen Kameraden. (is)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.