Höchstnoten

Mit 27 Höchstprädikaten erhielt die 47. Regentalschau von den neun amtierenden Preisrichtern eine außergewöhnlich hohe Tierqualität bescheinigt. Die Höchstnoten erhielten bei den Senioren die Brahmahühner von Gerald Tyka und Thomas Lindner, die japanischen Ko-Shamo-Zwerghühner von Erna Heimerl, die Strassertauben von Franz Weber, die Roten-Neuseeländerkaninchen von Matthias Fuchs, die Kleinsilberkaninchen von Bernhard Windl, die Zwergwidderkaninchen von Franz Graf und der Bourkesittich von Gottfried Heuschneider. Mehrere Höchstnoten gab's für Carl-Christian Brunner (viermal) auf Kingtauben, Regensburger Tümmler, Zwergwidder und Farbkanarien Satinet, Arnold Chomek (viermal) auf Brieftauben, Martin Heimgärtner (dreimal) auf Zwergwidder Thüringer, Gunther Stangl (dreimal) auf Portugiesische und Regensburger Tümmler sowie Karl Wolfgang Brunner (zweimal) auf Kanarien gelb. Bei den Jugendlichen erreichten die Zwerg-Wyandotten von Emma Bauer, die Regensburger Tümmler von Anna Marschalt und die Blauen Wienerkaninchen von Sebastian Bräu Höchstnoten. Die Ehrung der KZV-Vereinsmeister erfolgt am Samstag, 11. Januar, um 14 Uhr im Gasthaus Lindenhof. (mos)
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.