Höhepunkte im Kulturleben

Intensiviert wurde in Schönsee im vergangenen Jahr die Partnerschaft mit Pobežovice (Ronsperg). Bürgermeisterin Birgit Höcherl dankte bei der Bürgerversammlung den Initiatoren gemeinsamer Veranstaltungen und verwies auf Höhepunkte im Kulturleben, darunter die "Schönseer Klöppeltage", die in zweijährigem Turnus auf die Bedeutung diese Handarbeit hinweisen. Außerdem gebe es noch die Aktion "Klöppeln Aktiv". An der Grundschule nutzen derzeit Kinder das Wahlfach Klöppeln. Das alljährliche Bürger- und Seefest habe seine Anziehungskraft nicht verloren, meinte die Bürgermeisterin. Dazu komme das Freilichtspiel "Pascher - die Nacht der langen Schatten". Das neue Stück "Irrlichter" mit vielen jugendlichen Darstellern habe 2000 Gäste ins Schönseer Land gelockt. Ergänzt wird das Angebot durch 14 Termine im Ferienprogramm und den "Gespielten Adventskalender". Die 14 Kurkonzerte hätten allerdings laut Höcherl besseren Besuch verdient. Wandern, Radeln und ein Tripp nach Bügellohe mit gespielten Szenen sowie der "Advent im Wald" gehörten dagegen zu den Besuchermagneten. Die Bürgermeisterin lobte das Langlauf-Angebot des WSV und die Rolle des Centrum Bavaria Bohemia (CeBB). (gl)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.