Höhere Umlage zu erwarten

Die VG-Umlage hat sich seit dem Zusammenschluss der Gemeinden 1980 von damals 42,95 Euro auf nunmehr 116 Euro entwickelt. Sie verteilt sich auf 5317 Einwohner von Kemnath und 1374 Einwohner von Kastl mit insgesamt 776 156 Euro im Haushaltsjahr 2015. Die Mindestrücklage der VG mit 11 382 Euro wird laut Roman Schäffler auch nach zu erwartenden Entnahmen in den drei Folgejahren nicht unterschritten. Die VG Kemnath-Kastl habe keine Schulden. Schäffler erwartet eine Entwicklung der Verwaltungsetats bis zum Jahr 2018 auf dann 1 241 000 Euro, die eine Anpassung der VG-Umlage bis auf 120,42 Euro pro Kopf erforderlich machen würde. (wew)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.