Hohenkemnath hat erstmals einen Gaujugendkönig
Warten auf das 50-Liter-Bierfass

(brü) Den Titel des Gaukönigs im Schützengau Amberg holte ein Hohenkemnather schon öfter. Nun kann der Verein einen Gaujugendkönig vorweisen - den ersten in der 60-jährigen Vereinsgeschichte der SG Edelweiß. Timo Schuller sicherte sich beim 63. Gauschießen, das die SG Neumühle ausrichtete, mit einem 87,8-Teiler den Sieg.

Hohenkemnaths Schützenmeister Hans Wenkmann freute sich bei einem Empfang des neuen Würdenträgers im Schützenheim besonders: "Ich denke, für uns alle im Verein ist es genauso eine große Freude, wie für dich, Timo, dass du diesen Titel gewonnen hast", sagte Wenkmann.

Der in Kotzheim wohnende Schuller gehört den Edelweißschützen seit 2009 an, trainiert regelmäßig und ist Teil der ersten Schützenmannschaft.

Der Titel des Gaujugendschützenkönigs ist bisher sein größter Erfolg, über den er sich natürlich auch sichtlich freute: "Für mich ist es eine große Ehre und natürlich auch ein tolles Gefühl", lautete der Kommentar. Und natürlich wird der Titel neben dem Empfang dann auch mit den anderen Mitgliedern noch etwas gefeiert. Spätestens dann, wenn das 50-Liter-Bierfass in Hohenkemnath ankommt, dass sich die Schützen für ihre Meistbeteiligung von 28 Teilnehmern am Gauschießen sicherten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hohenkemnath (474)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.