Hoher Schaden in Gießerei Schulte & Schmidt
Einbrecher machen nur magere Beute

Viel Arbeit für nichts haben sich zwei Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag gemacht. Zwischen 23 und 4 Uhr hebelten sie in der Leichtmetallgießerei Schulte & Schmidt im ersten Stock ein Fenster aus und drangen über das Dach in das Gebäude ein.

Ihr Streifzug erstreckte sich von den Büroräumen im ersten Stock bis ins Erdgeschoss und die Arbeitshallen. Dabei zerstörten sie Fenster, Türen und den Kaffeeautomaten. Der Schaden beträgt laut Polizei rund 2500 Euro.

Die Einbrecher verließen die Firma ohne Beute, lediglich einen zweistelligen Betrag aus dem Kaffeeautomaten haben sie mitgenommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.