Hommage an Paul Simon

Seit den 60er Jahren gilt Paul Simon als einer der weltweit interessantesten Songwriter. Mit Liedern wie "Bridge over troubled waters", "Sounds of silence" oder "50 ways to leave your lover" hat sich Simon immer von anderen Musikern seines Genres unterschieden. Nun machte sich ein Dutzend der bekanntesten Musiker der Region daran, diese Werke aufzuführen. Neben Lisa Wahlandt und Markus Engelstädter steht eine 10-köpfige Band um den Pianisten Bernd Meyer und dem Schlagzeuger Gerwin Eisenhauer am Sonntag, 26. Juli, um 19 Uhr auf der Schafferhof-Bühne. Special Guest ist Schlagzeuger Marco Lobo.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.