Hosen runter bei der "Ladies Night"

Sechs Männer, denen das Schicksal übel mitgespielt hat: Die Fabrik, für die man jahrelang malocht hat, macht dicht, windige Kredithaie verlangen ihr Geld zurück, die Ehefrauen sind entweder ahnungslos ob der finanziellen Misere oder bereits ausgezogen, und dann gastieren auch noch die "Chippendales" in der Stadt und erobern die Damenwelt im Sturm. Als "Ganz oder gar nicht" war die englische Kultkomödie ein Kinohit, jetzt wird sie vom Landestheater Oberpfalz als "Ladies Night" in die Oberpfälzer Gegenwart transferiert. Premiere ist am Samstag, 17. Januar, um 20 Uhr in der Stadthalle in Neustadt/WN. Weitere Aufführungen sind am 18., 29., 30. und 31. Januar sowie am 6. und 7. März. Um männliche Ehre und Zahlungsfähigkeit wieder herzustellen, entschließen sich die Freunde zu einem gewagten Schritt: Obwohl Bier und harte Arbeit ihre Körper nicht gerade zu Sexsymbolen geformt hat, planen sie ihre eigene Stripshow und kämpfen um ihre Würde, indem sie die Hüllen fallen lassen. Karten gibt's bei der "Amberger Zeitung", im Medienhaus "Der neue Tag" in Weiden, im Internet auf www.nt-ticket.de sowie bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen. Weitere Infos im Internet: www.landestheater-oberpfalz.de. Bild: LTO
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.