Hotel für die Kleinsten

Die Pensionsgäste waren bei der offiziellen Übergabe des Insektenhotels noch nicht da, dafür aber die Schüler als Gastgeber. Sie kümmern sich künftig um die vom Forstbetrieb spendierte Unterkunft. Bild: nm

Die ersten Gäste kommen im nächsten Jahr. Auf einen herzlichen Empfang im neuen Heim dürfen sie sich aber schon jetzt freuen.

Flossenbürg. (nm) Das neue Insektenhotel hat seinen Platz im Pausenhof der Schule. Der Forstbetrieb dachte auch an die Kinder. Sie bekamen eine Sitzbank unter der Linde. Leiter Stefan Bösl erläuterte mit Ingo Greim, Ewald Zetzl und Ludwig Feneis die Hintergründe für die Geschenke im Wert von 1000 Euro. "Wir fühlen uns seit zehn Jahren in Flossenbürg wohl. Zum Jubiläum wollten wir für den Ort etwas tun." Zweiter Bürgermeister Thomas Meiler, Rektor Peter Steigner und Marianne Hauke einigten sich mit den Forstleuten, die Kinder in den Vordergrund zu rücken. Die dürfen einige noch offene Fächer im Insektenhotel selbst befüllen und sind gespannt auf die Tiere, die ab dem Frühjahr einziehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.