HSG-Damen in Haunstetten

Marktredwitz. (len) Während die Herren der HSG Fichtelgebirge in der Landesliga Nord spielfrei sind, stehen die Damen in der Bayernliga vor einer vermeintlich leichten Aufgabe. Die Oberfranken treten am Samstag, 24. Oktober, Anwurf 15.30 Uhr, beim derzeitigen Schlusslicht TSV Haun-stetten II an. Zuletzt nahm diese Position die SG/DJK Rimpar ein, die vor einer Woche bei der HSG überraschend gewann. Eine schmerzhafte Niederlage für die HSG-Damen, die es in Haunstetten besser machen wollen. Sollte diese Partie ebenfalls verloren gehen, würde sich das Team von Markus Depolt endgültig im Bereich der Abstiegsplätze bewegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.