HSG unterliegt in Münchberg
Handball

Marktredwitz. (len) In einer spannenden Landesligapartie setzte sich die Handballer des TV Münchberg verdient mit 28:26 durch. Das Derby begann so recht nach dem Geschmack der einheimischen Fans, die eine schnelle 6:1 Führung ihrer Farben bejubeln durften. Die HSG wirkte in der Anfangsphase völlig desorientiert, schaffte aber bis zur 15. Minute den 5:6 Anschlusstreffer. Mit zunehmender Spieldauer bekamen die Fichtelgebirgler Oberwasser und gingen in der 25. Minute mit 14:11 in Front. Münchberg kämpfte sich bis zur Pause auf 15:16 heran.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine ausgeglichene Partie und beide Teams suchten die Entscheidung. Letztendlich entschied die Fehlerquote diese sehr faire Begegnung. Während der Gastgeber schnörkellos sein Spiel aufzog und mit Stefan Müller am Kreis einen hundertprozentigen Torschützen hatte, erlaubte sich die HSG zu viele Fehler, die letztendlich die Niederlage besiegelten.

HSG-Tore: Schöffel (4/3), Flasche (1), Wippenbeck (7), Kempf (2), M. Tröger (5), Hartmann (7), Birner - Zuschauer: 300 - SR: Hehn/Tauchert (Stadeln) - Strafzeiten: TVM (2), HSG (3)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.