Hutza gehen

Stephanie Schmidt, Albert Most und Tine Hohl (von rechts) stehen hinter dem Kulturprojekt "Einzelstücke". Bild: hfz
"Wir leben Brauchtum", machen Stephanie Schmidt, Tine Hohl und Albert Most auf die Hutza-Abende jeden ersten Donnerstag im Monat im Turmmaurerturm aufmerksam. Im Oktober war erfolgreiche Premiere, am 6. November gibt es eine Neuauflage. Die weiteren Termine bis März 2015: 4. Dezember, 8. Januar, 5. Februar und 5. März. Wer stricken, sticken, häkeln oder auch schnitzen will, ist willkommen. Mitzubringen sind eigene Sachen zum aktiven Handarbeiten und ein paar Knabbersachen, die man auch gerne mit anderen teilt, dazu Sitzfleisch und gute Laune. Das Angebot richtet sich ausdrücklich auch an Männer. Es wird erzählt, Musik gehört und auch viel gelacht. (cv)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.