HV-Handballer besiegen Bezirksliga-Schlusslicht TB Roding denkbar knapp - Jary erleichtert
Viel Mühe für die Oberviechtacher

Oberviechtach. (vöt) Nach 60 Minuten Schwerstarbeit konnte die erste Herrenmannschaft des Handballvereins Oberviechtach jubeln: Mit 24:23 (11:13) gewannen die Schützlinge von Vladimir Jary am Sonntag beim TB 03 Roding.

In den ersten Minuten kamen die Mannen von Vladimir Jary gar nicht in die Gänge (2:2; 2:6). Die 6-0-Abwehr stand in dieser Phase noch einigermaßen stabil. Doch im Angriff offenbarten die Fichtenstädter Defizite. Bei freien Wurfgelegenheiten scheiterten sie am gut regierenden Torhüter der Gastgeber und auch unterliefen in dieser Phase einige technische Fehler. Die Rodinger bauten ihren Vorsprung auf 10:5 aus. Mit zunehmender Spieldauer fanden die Oberviechtacher aber ins Geschehen zurück, vor allem weil sie in der Defensive nun besser agierten. Bis zum Halbzeitpfiff der Schiedsrichterinnen aus Regensburg wurde der Rückstand auf 11:13 verkürzt.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts blieb alles unverändert. Zwar versuchten die Oberviechtacher alles den Rückstand zu verkürzen, doch die Hausherren konterten prompt (14:15; 14:17). Bis etwa 10 Minuten vor Schluss dauerte es, bis der HV die Führung der Gastgeber egalisieren konnte (18:18) In seiner besten Phase gelang es dem Jary-Team in der Abwehr einige Rückraumwürfe des TB zu blocken, um postwendend in den Gegenstoß zu gehen. Mit drei Toren in Folge konnte sich die erste Herrenmannschaft des HV absetzen (22:19, 24:21). Doch die Gastgeber kämpften sich wieder zurück. Erst als HV-Torhüter Michael Lang den letzten Ball des Rodinger Außenspielers entschärfen konnte, war der 24:23 Sieg für Oberviechtach unter Dach und Fach.

Trainer Vladimir Jary war nach den 60 Minuten die Erleichterung anzusehen. Seine Schützlinge konnten nur teilweise an die guten spielerischen Leistungen der Vorwoche anknüpfen, versuchten aber mit viel Kampf den Defiziten zu begegnen. Am Samstag, 14. März, um 17 Uhr steigt für die Herren das letzte Heimspiel der Saison gegen den TV Wackersdorf in der Oberviechtacher Gymnasiumhalle. In diesem Spiel kann die Vorentscheidung um den dritten Platz fallen.

HV-Tore: Jaroslav Strejic (8/1), Peter Kraus (5), Dominik Mösbauer (4/1), Tobias Wild (4), Benedikt Scherl (1), Christian Mösbauer (1), Stefan Herzog (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.