"Ich freue mich, dass unser leistungsfähiges Handwerk sich wieder gut darstellen kann!" - Bürgermeister Michael Göth wünschte den Organisatoren der
Handwerk zeigt, was es kann

Die Kundschaft soll auch bei der Handwerksmesse in der Berufsschule im Mittelpunkt stehen. Kompetente Ansprechpartner aus den verschiedenen Branchen sind zwei Tage lang für alle Fragen offen.
11. Messe "Handwerk aktuell" so viele Besucher wie in den Jahren zuvor. 20 Firmen beraten die Besucher rund um Haus und Wohnung. Start ist am Samstag, 21. Februar.

Sulzbach-Rosenberg. (ge) "Handwerk aktuell 2015" - die 11. Sulzbach-Rosenberger Fachmesse am 21. und 22. Februar in der Berufsschule ist eine echte Aufforderung an die Bevölkerung, mit den Handwerkern ins Gespräch zu kommen, sich über das Angebot der Betriebe zu informieren, und gegebenenfalls konkrete Aufträge zu besprechen. Die Aussteller präsentierten ihr Konzept jetzt dem hocherfreuten Stadtoberhaupt.

Rat und Information

Alle Häuslebauer oder Wohnungs- und Eigenheimbesitzer, die an Ausbau, Modernisierung oder energetische Sanierung denken, sind hier gut aufgehoben. In einer Zeit, in der die Nachfrage nach qualifizierten Handwerkerleistungen groß ist, bietet sich die Gelegenheit, sich zu informieren und fachlichen Rat einzuholen.

Im Bereich der Stadt Sulzbach-Rosenberg gibt es derzeit 254 Handwerksbetriebe. Von den etwa 25 000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Handwerk im Landkreis finden immerhin rund 7700 in Sulzbach-Rosenberg Anstellung. "Das sind gemessen an der Einwohnerzahl mehr als 30 Prozent. Und das zeigt, dass wir in der Stadt Arbeitsplätze auch für die umliegenden Gemeinden vorhalten.

"Hier sind wir auf dem richtigen Weg", erklärte Bürgermeister Michael Göth dazu. Manfred Englhard, der bei der Eröffnung am Samstag, 21. Februar, für die 20 ausstellenden Firmen spricht, wies auch darauf hin, dass sich Schulabgänger an beiden Tagen direkt an den Ständen über Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk informieren können.

Viele Antworten

Bei der Fachmesse in der Berufsschule in der Neumarkter Straße kann man sich individuelle Antworten auf alle Fragen rund um folgende Themen Antworten holen: Heizungsbau, Gebäude- und Elektrotechnik, Maler- und Bauarbeiten, Werkzeuge, Baustoffe, Schreinerei, Raumausstattung, Parkett- und Bodenbeläge, Schlosserei, Fliesen, Kamin- und Kachelöfen, Photovoltaik, Solarthermie, Energieberatung, Baubiologie, Unterhaltungselektronik sowie Fördermittel- und Finanzierungsberatung.

Aber die reine Fachberatung ist noch lange nicht alles, was die Handwerker anbieten: Da wäre zunächst die Tombola mit 200 von den Firmen gestifteten Preisen - Hauptgewinn ist ein Full-HD-Flachbild-Fernseher im Wert von 600 Euro, mit 48 Zoll, WLAN und Triple-Tuner.

Eine weitere Attraktion sind Tonstudio-Gutscheine vom MuK. Den Reinerlös der Tombola übergeben die Handwerker später je zur Hälfte ans Ernst-Naegelsbach-Haus und die Berufsschulklasse "Jugendliche ohne Ausbildungsplatz".

Schließlich laden die Veranstalter am Samstag ab 18 Uhr zum geselligen Handwerkerabend in die Berufsschule ein, mit freiem Eintritt, Bewirtung am Kiosk und Musik von TrioLogie, der Spitzen-Band aus dem Musik- und Kulturzentrum Rosenberg. Die Bevölkerung ist willkommen.

Vielfältige Themen

Aktuelle Themen finden sich auch im Programm der Messe 2015: moderne Kellersanierung, über Smartphone steuerbare Heizung, Stromverbrauch bei LED/HDTV-Geräten, Gebäudesicherheit, E-Check Hauselektrik, Innendämmung, Fliesenneuheiten, Speicheröfen, Immobilienservice, Stromspeicher, Brennwerttechnik, Flachdachsanierung, Metallbau, altersgerechtes Wohnen, Problem Schimmelpilzbefall und mehr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.