Illschwanger Chöre gestalten Maiandacht mit
Gesang am Flurkreuz

Mit Marienliedern begleiteten der Männergesangverein (im Bild) und der Kirchenchor, beide geleitet von Schanna Ibler, die Maiandacht. Bild: no
Alljährlich zieht die Maiandacht der katholischen Pfarrei Illschwang am Flurkreuz in der Ortsmitte von Ödputzberg viele Gläubige an. Dabei wirkten der Männergesangverein und der katholische Kirchenchor, beide geleitet von Schanna Ibler, mit. Der Vorstand des Frauenbunds lieferte die Textbeiträge.

Das Leitthema der Maiandacht lautete "Füreinander da sein". Pfarrer Markus Priwratzky gab den Rat, wie Maria zu fühlen, wo Geduld, Rat und Tatkraft gebraucht werden. Den Besuch von Maria bei Elisabeth sah Priwratzky als Beispiel, wie Begegnung gelingen kann.

Im Anschluss an die Maiandacht waren die Gläubigen zu einem Dämmerschoppen in der Maschinenhalle von Werner Englhard eingeladen. Den Erlös daraus spendet die Dorfgemeinschaft Ödputzberg für kirchliche Zwecke.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ödputzberg (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.