Ilsenbacher Backofenfest wieder voller Erfolg - Prominenz unter den Besuchern
Brot und Spiele

Ilsenbach. (lng) Der Ilsenbacher Dorfbackofen war Anziehungsmagnet für viele Besucher, die sich die Köstlichkeiten am Sonntag schmecken ließen. Auch das Wetter stand auf der Seite der veranstaltenden Ilsenbacher Vereine. Sie waren mit dem Ansturm der Gäste sehr zufrieden.

Dies bestätigte auch Ludwig Kunz, zweiter Vorsitzender der Krieger- und Soldatenkameradschaft, der mit der Leitung des Backofenfestes betraut war. Kunz freute sich über den Besuch von Landrat Andreas Meier, Bürgermeister Rudolf Schopper (Püchersreuth) und Markus Ludwig (Störnstein), Bezirksvorsitzenden Horst Embacher vom Bayerischen Soldatenbund, Ehrenkreisvorsitzenden Alfons Betzl sowie den Teilnehmern an der Fronleichnamsprozession zur Wallfahrtskirche St. Quirin, unter ihnen auch eine Abordnung mit Wallfahrern aus Maria Kulm.

Die Krieger- und Soldatenkameradschaft, die Feuerwehr, der neu gegründete Verein für Brauchtumspflege und der Faschingsverein Stammtisch Botzersreuth hatten sich wieder große Mühe gegeben und ein umfangreiches Angebot zusammengestellt. Aus dem Backofen gab es Schweinshaxen, Schäufele sowie Kamm- und Surbraten ebenso wie frischen Leberkäs. Dazu Fischspezialitäten sowie Leckeres vom Grill. Außerdem standen Käse mit Breze, Dotsch, Fisch- und Lachssemmeln auf der Speisekarte.

Auf reißenden Absatz stießen auch die im Backofen gebackenen Brote sowie Schmier-, Klecksel-, Mohn-, Zwiebel- und Käsekuchen. Diese waren bereits am Samstag zum Kauf angeboten worden. Davon machten viele Gäste Gebrauch. Eine umfangreiche Auswahl an Torten und Kuchen gab es in der Kaffeestube im Feuerwehrhaus, die bereits mittags sehr gut besucht wurde. Für musikalische Unterhaltung sorgte, wie schon in den letzten Jahren, die tschechische Kapelle "Sedmihorka".

Auch an die kleinen Besucher hatten die Verantwortlichen gedacht. Sie konnten sich das Gesicht schminken lassen oder sich in der großen Hüpfburg austoben. Auf großes Interesse stieß auch die Ausstellung von Rädern und Rollern eines Weidener Zweiradcenters.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.