Im Blickpunkt

Rasante Reiter, schaurige Gestalten

Neunburg vorm Wald. (bl) Ein Elixier für alle Sinne bot am Wochenende der Mittelaltermarkt mit Hussitenlager in Neunburg. Bei der 25. Veranstaltung dieser Art konnten sich die Gäste an spannenden Reiterspielen berauschen, mit den Verlierern beim Fischerstechen mitleiden oder über Gauklerkünste staunen. Freches und vorlautes "Weibsvolk" musste damit rechnen, in die Schandgeige gesteckt zu werden. Besonders eindrucksvoll kamen die Hexen, Krampusse und Teufel des "Schwarzachtal-Pass" daher. Sie führten im Stadtpark ein furchterregendes Hexengericht auf. 40-Darsteller-Gruppen waren angereist, 20 Händler feilschten um die Wette. Fast ausgeplündert waren am Ende die Essensvorräte, auch der Ausschank hatte mit Nachschub zu kämpfen. Bei der Bilanz nach diesem Ansturm auf die Stadt konnte der Festspielverein als Veranstalter nicht klagen. (Seite 36)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.