Im Blickpunkt

Eine Hinweistafel macht Besucher darauf aufmerksam, dass sie sich auf dem 469 Meter hohen Kreuzberg befinden - inmitten eines frühgeschichtlichen Ringwalls. Dort steht die barocke Wallfahrtskirche der Heiligen Dreifaltigkeit. Über Jahrtausende war der Kreuzberg Zufluchtsort und Hoffnung für viele Menschen aus den umliegenden Dörfern und Höfen, getrieben von Kriegen und Seuchen. Eine verheerende Viehseuche in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts war Anlass für ein Gelübde - und den Bau des Gotteshauses. (bjo)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.